Orgelworkshop in den Warener Kirchen

Am Samstag den 6.6.2015 trafen sich in Waren 25 Musiker verschiedener Konfessionen zum schon traditionellen Orgelworkshop. Zunächst war Treffpunkt die evangelische St. Georgenkirche, wo die Kantorin die Teilnehmer begrüßte und mit dem Ablauf vertraut machte. Nach einem gemeinsamen Lied wurden vier Gruppen gebildet, die reihum alle Warener Kirchen mit einer Pfeifenorgel aufsuchten. Die Idee dahinter: jeder darf auf jeder Orgel spielen und überall steht ein ausgebildeter Kirchenmusiker mit Rat und Tat zur Seite und gibt Tipps zum Stück, zur Registierung, zum Fingersatz oder zum Pedaleinsatz sowie zur freien Harmonisierung.

Erstmals dabei: unsere Gemeinde in der Großen Gasse. Die Orgel fand bei allen Teilnehmern großen Anklang. Die Äußerungen reichten von "schöner Klang", "pfiffige Disposition", "gut zu spielen" bis hin zu "habt ihr eine schöne Kirche, hier fühle ich mich gleich wohl". Die Leitung der Station in unserer Gemeinde hatte die Kantorin der katholischen Heilig-Kreuz-Gemeinde, Johanna Tammer, die sich ebenfalls sehr positiv zur Kirche und natürlich zum Instrument äußerte.

Einig waren sich bei der großen Abschlussbesprechung alle Teilnehmer, dass es ein rundum gelungener Tag war, der auf jeden Fall wiederholt werden sollte. Dann aber bitte mit mehr Zeit an jeder Orgel ...