Jesus als Vorbild haben und mit IHM siegen können.

Ein Anspruch für viele Christen auf dieser Erde und unsere Jahreslosung.

Damit diese nicht „vergessen“ wird, gab es heute für jeden Gottesdienstbesucher ein traditionelles Lesezeichen.

Dieser Gedanke war auch der zündende Funke des heutigen Gottesdienstes.

Hirte Jürgen Fleckenstein legte seiner Predigt das Bibelwort aus dem 1. Johannes 2, 29 zugrunde:

„Wenn ihr wisst, dass er gerecht ist, so erkennt ihr auch, dass, wer recht tut, der ist von ihm geboren.“